Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [X]

fremd daheim. daheim fremd.

Theater unterLand
Wiederholungen jeden Tag bis zum Fr Jun 23 2017 .
Mittwoch, 21. Juni 2017 - 20:00
co Tom Mey

Theater unterLand nimmt sich in der Theatersaison 2016/17 des aktuellen Themas "Flüchtlinge" an. Wer sind diese Menschen, die seit bald zwei Jahren bei uns leben und denen wir immer noch mit Skepsis begegnen, weil wir allem Neuen mit Skepsis begegnen?

Theater - eine Antwort auf die oben gestellte Frage.

AsylwerberInnen proben und spielen mit Einheimischen/ WörglerInnen gemeinsam. Sie geben dabei Einblick in ein Leben, das sich in zwei Ländern abspielt: Afghanistan, das ist Heimat, gegenwärtig in Traditionen und Erinnerungen - guten und schlechten. Österreich, genau gesagt das Tiroler Unterland, ist die Gegenwart, in der es für sie oft nicht leicht ist, sich zurecht zu finden.

Seit Februar treffen sich sieben junge Menschen aus Afghanistan regelmäßig und pünktlich in Wörgl zum Theater-Spielen. Und sie bringen Freunde mit. Schwieriger ist es, heimische TheaterspielerInnen zu finden, die sich auf die Zusammenarbeit mit "dem und den Unbekannten" einlassen.

Noch wird heftig an den Szenen gearbeitet und gefeilt, neue Ideen werden ins Spiel geworfen oder wieder verworfen; neue Rollen werden probiert und fixiert. Die Themen der einzelnen Geschichten kommen von den Darstellern, die im Laufe der Wochen viel Kreativität und eine unbändige Spielfreude entwickelt haben.
Als roder Faden zieht sich Gegensätzliches durch alle Szenen: Tradition und Modernes; die Ungleichheit von Mann und Frau, Bildung, Akzeptanz ...

Es braucht Mut, auf einer Bühne zu stehen; es braucht noch viel mehr Mut, nicht in seiner Muttersprache Theter zu spielen.

 

Konzept und Regie: Irene Turin

Bilder-Galerie: 
Ticket-Info: 

VVK € 10,- ermäßigt € 8,-/ AK € 12,- ermäßigt € 10,-
Kartenvorverkauf im Komma, bei Buch + Papier Zangerl, im InfoEck und unter theaterunterland@gmx.at

Veranstalter: Theater unterLand, Irene Turin