Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [X]

WÖRGL IN ALTEN BILDERN

Filmabend von EGON FRÜHWIRTH
Samstag, 22. September 2018 - 19:30
Kultur/Vortrag
Der Wörgler Filmemacher Egon Frühwirth co Veronika Spielbichler

"Wörgl in alten Bildern" lautet der Titel eines Filmabends am 22. September im Komma, bei dem ausschließlich Filme von Egon Frühwirth gezeigt werden. Moderiert wird der Abend von Florian Adamski.

Der 1943 geborene Film-Enthusiast Egon Frühwirth präsentiert im ersten Teil des Abends Filme aus Alt-Wörgl und im zweiten Programmteil die besten Filme aus seinem jahrzehntelangen Schaffen. Zu sehen ist dabei auch historisches Filmmaterial aus Wörgl bis zurück in die 1930er Jahre, darunter auch bislang unveröffentlichtes Material.

Egon Frühwirth, Jahrgang 1943, filmt seit 1976, blieb Ausrüstungs- wie Film-technisch immer am Puls der Zeit und wird bei der Umsetzung seiner engagierten Amateurfilm-Projekte tatkräftig von seiner Frau Astrid unterstützt. Frühwirth nahm jahrzehntelang an Club-, Landes- und Staatsmeisterschaften und weiteren Filmwettbewerben teil. Zu den vielfachen Auszeichnungen zählen Staats- und Landesmeisterschafts- Titel. Auch bei der Weltmeisterschaft des nicht kommerziellen Films waren Egon Frühwirths cineastische Werke bereits zu sehen.

Text: Veronika Spielbichler

Filme die zu sehen sind:
Begrüßung 19:30

'Wörgl im Wandel der Zeit'
'Säge Kröll'
'Urban Bucher'
'Es war'

'Jerusalem'
'Das Dreieck im Emporda'
'Gepriesen sei  to axion esti'

Ticket-Info: 

Eintritt freiwillige Spenden zu Gunsten des Sozialsprengels Wörgl