The Dubliners

Konzert / Musik

Datum

Fr, 05. Sep 1997

Uhrzeit

20:00

Sie stehen seit fast fünf Jahrzehnten auf der Bühne, gelten als älteste Boy-Group der Welt, kommen seit 1980 regelmäßig nach Österreich und begeistern mit ihrer Mischung aus irischer Volksmusik bei Open-Air-Festivals mit 100.000 Besuchern gleichermaßen wie im Konzertsaal: Die Dubliners. Die fünf betagten Herren sind längst ein Begriff und füllten am 11. September 2010 in der Besetzung Barney McKenna, John Sheahan, Séan Cannon, Eamonn Campbell und Patsy Watchorn spielend das Komma Wörgl. Dubliner-Fans reisten sogar aus Italien an und die treue Fangemeinde ließ den großen Saal bei dem einen oder anderen Song zum Chor werden.

Mit ihren Rebellen- und Trinkliedern, Liebesliedern und rhythmischen Volkstänzen nehmen sie ihr Publikum mit in die Weite ihrer Heimat Irland und in die Tiefen der irischen Seele. Wie universal da die Sprache der Volksmusik wird, führen die Dubliners auch eindrucksvoll vor und integrieren zwischendurch auch schon einmal deutsche Schlager wie “Die süßesten Früchte” ebenso mühelos in ihr Programm wie den Zillertaler Hochzeitsmarsch. Und wenn sie dann “trotzdem” eine schottische Weise anstimmen und mit deutschen Ansagen überraschen steht endgültig fest, dass diese fünf sympathischen Vollblut-Musiker ihre musikalische Heimat über die Inselgrenzen erweitert haben. Und dass sie dabei auch alle Altersgrenzen sprengen, zeigt ihr dynamischer Vortrag ebenso wie das bunt gemischte Publikum von jung bis alt.

Weitere Bilder vom Dubliners-Auftritt im Komma Wörgl sehen Sie hier…

Hintergrund-Info von Milica Theesink: Die Geschichte der Dubliners beginnt im Jahr 1962 in der Nähe von St. Stephen Green in der Merrion Row in Dublin: Barney McKenna, noch heute das Urgestein der Band, Ronnie Drew und Luke Kelly treffen sich im O’Donoghue’s Pub, wo Anfangs im Hinterzimmer aufgespielt wurde. Mit wechselnder Besetzung spielen die Dubliners – damals mit ihren Vollbärten die wilden Jungs des Irish Folk, dessen Erfindung ihnen ohnehin zugeschrieben wird – im Großraum Dublin, bis 1967 die Single “Seven Drunken Nights” erscheint, mit der die Band in England zur Sensation wird. Zu Hause werden sie wegen des zu zweideutigen Textes mit Sendeverbot belegt. Der Erfolg ist aber nicht mehr zu stoppen: Tourneen durch Europe, Amerika und Australien, Schallplatten-Erfolge und Fernsehauftritte (u.a. in der Ed Sullivan Show) bestimmen seitdem – und noch immer! – das Leben der Dubliners.

“Als ich die Boys 1980 das erste Mal nach Österreich holte, waren sie gerade in ihrer Mid-Life-Crisis!” erinnert sich Milica augenzwinkernd. Dank dieser jahrzehntelangen Freundschaft mit Milica Theessink und wegen der großen Fangemeinde kommt die Band bereits seit 30 Jahren nach Österreich.

Online-Info auf: www.thedubliners.info und www.thedubliners.at

texte: Vero Online – Videos & Fotos by Milica

Komma

Veranstalter

Komma
Telefon
+43 5332 75505
E-Mail
info@komma.at